Willi Heinrich     Der Autor und sein Werk
Home
Willi-Heinrich-Ecke
Prolog
über sich
SQR Code
über ihn
Werke
Filme
Boston
Kontakt
Gästebuch
Sitemap

Dr. Howard B. Gotlieb war ein Pionier in Sachen Sammlungen seltener persönlicher Papiere wie auch Kunstprodukte lebender Autoren und Künstler. Im Jahre 1963 wurde Dr. Gotlieb zum Direktor für spezielle Ansammlungen an der Universität in Boston ernannt, mit dem Ziel ein Forschungszentrum für die Nachwelt aus- und aufzubauen. Das HGARC zählt heute zu den bedeutesten der USA. Dr. Gotlieb wurde auch als "Vater des modernen Archivierens" charakterisiert. Das Archiv umfasst über 2000 Einzelpersonen, unter anderem Martin Luthers Nobelpreis, Fred Astaire, Bette Davis, Douglas Fairbanks um nur einige hier zu nennen.

 

Hinweistafel - zur Homepage HGARC
Mit Klick auf die Tafel erfahren Sie mehr ├╝ber HGARC
University mit Howard Gotlieb Archival Research Center Boston USA

Anfang der neunziger Jahre des letzten Jahrhunderts trat Dr. Gotlieb mit Willi Heinrich in Kontakt. Über die Jahre wurde daraus eine Freundschaft. Heinrich stellte dem Research Center sämtliche Veröffentlichungen, seinen  gesamten Schriftverkehr, Verträge, Dokumente, Urteile, sowie sonstiges Wissenswertes und Interessantes zur Verfügung. Somit bekam Heinrichs Werk zumindest im Ausland eine entsprechende Würdigung. Dr. Gotlieb verstarb nur 5 Monate nach Willi Heinrich, im Jahre 2005. Das Forschungszentrum wird nun mit seinem Namen und in seinem Sinne weitergeführt.

 

(c) 2005 - 2011 by Niki Gabel und Riet Stroomer - Keine Veröffentlichung ohne Genehmigung!