Willi Heinrich     Der Autor und sein Werk
Home
Willi-Heinrich-Ecke
Prolog
über sich
SQR Code
über ihn
Werke
Bücher 1955-1964
Fleisch
In stolzer Trauer
Die Gezeichneten
Alte Häuser
Zweite Garnitur
Ferien im Jenseits
Bücher 1965-1974
Bücher 1975-1984
Bücher 1985-1994
Lyrik
Filme
Boston
Kontakt
Gästebuch
Sitemap

Das geduldige Fleisch 1955

Das geduldige Fleisch

 

Rußlandfeldzug 1943. Materialschlacht um den Kuban-Brückenkopf. Der Krieg ist bereits verloren - aber Hitler läßt seine Soldaten weiterkämpfen und verbluten. Oberfeldwebel Steiner steht vor der schwersten Entscheidung seines Lebens. Er muss seine Männer aus der tödlichen Umklammerung des Feindes retten - aber wie? Um ihn herum tobt die Hölle. So ist Steiner: Hart gegen sich selbst, brutal gegen jeden, der das Leben der Kameraden leichtfertig aufs Spiel setzt. Zäh und umsichtig, weil er überleben will. Furchtlos, weil er seinen Tod schon einmal gestorben ist - damals, als Anne vor seinen Augen in die Tiefe stürzte. Erbitterter Feind aller Offiziere vom Schlage des Hauptmanns Stransky. Denn Steiner muss  in aussichtsloser Lage nicht nur gegen die sowjetische Übermacht, sondern auch gegen den Feind in der eigenen Truppe kämpfen: Stransky mißbraucht seine Befehlsgewalt auf gefährliche Weise. Aber Steiner kann auf die Stunde der Abrechnung warten...

 

 

 

Das Buch wurde 1977 verfilmt unter dem Titel

 

Steiner DAS EISERNE KREUZ

 

Regie: Sam Peckinpah / Drehbuch: Julius Epstein und Herbert Asmodi / Kamera: John Coquillon und Klaus Werner unter anderem / Produktion und Gesamtleitung: Wolf C. Hartwig / Verleih: Constantin Film GmbH, München

 

Darsteller: James Coburn, Maximilian Schell, James Mason, Senta Berger, Klaus Löwitsch, David Warner, Vadim Glowna, Fred Stillkrauth, Roger Fitz, Burkhard Driest, Dieter Schidor, Michael Nowka, Arthur Braus, Veronique Vendell und viele andere.

(c) 2005 - 2011 by Niki Gabel und Riet Stroomer - Keine Veröffentlichung ohne Genehmigung!