Willi Heinrich     Der Autor und sein Werk
Home
Willi-Heinrich-Ecke
Prolog
über sich
SQR Code
über ihn
Biografische Skizze
Votum
Schreiben als Beruf
Briefe
Glückwünsche
Werke
Filme
Boston
Kontakt
Gästebuch
Sitemap

Glückwünsche anlässlich seines 80. Geburtstags

 

... Es ist mir eine große Freude und Ehre, Ihnen zu Ihrem 80. Geburtstag gratulieren zu dürfen. Als Oberbürgermeister der Stadt Karlsruhe erfüllt es mich mit Stolz, dass Sie seit 1986 diese Stadt, in der Sie in Ihrer Jugend einen wichtigen Lebensabschnitt verbrachten, wieder zu Ihrer Wohn- und  Arbeitsstätte auserkoren haben .... Seit langen Jahren verfolge ich Ihr beeindruckendes literarisches Schaffen mit großem Interesse ... (Heinz Fenrich  -  damaliger Oberbürgermeister von Karlsruhe)

 

... Gerne nehme ich Ihren besonderen Geburtstag zum Anlass, um Ihnen für Ihren Beitrag zur deutschen Literatur zu danken. In beeindruckender Weise haben Sie das Schicksal Ihrer Generation mit Kriegsteilnahme und Gefangenschaft ergreifend literarisch umgesetzt und nachfolgende Generationen zum Nachdenken angeregt. Eine überaus große Leserschaft haben Sie sich mit Ihren zahlreichen Unterhaltungsromanen geschaffen. Mit Geist, Witz und Charme führen Sie in Ihren Romanen Menschen in ihren alltäglichen Lebensgewohnheiten und Arbeitsweisen. Dadurch schaffen Sie Identifikationsmöglichkeiten für die Leserinnen und Leser, denen Sie gleichzeitig exzellente Unterhaltung bieten ... (Erwin Teufel damaliger Ministerpräsident )

 

... Zu Ihrem besonderen Geburtstag gratuliere ich Ihnen herzlich und mit Respekt vor Ihrem Werk... Ihr Schaffen ist stark vom Erlebten, von persönlichen Freuden, Enttäuschungen und Erinnerungen aus  schlimmer Zeit geprägt. Mit Ihren Büchern nehmen Sie uns mit in eine Welt, die von sorgfältiger Beobachtung problematischer gesellschaftlicher Themen und spannender Unterhaltung lebt. Früh haben Sie die Gefährdungen thematisiert, die sich aus Intoleranz und Rassismus für unsere Demokratie ergeben können .... (Johannes Rau damaliger Bundespräsident)

 

(c) 2005 - 2011 by Niki Gabel und Riet Stroomer - Keine Veröffentlichung ohne Genehmigung!