Willi Heinrich     Der Autor und sein Werk
Home
Willi-Heinrich-Ecke
Prolog
über sich
SQR Code
über ihn
Werke
Bücher 1955-1964
Bücher 1965-1974
Maiglöckchen
Mittlere Reife
Geometrie einer Ehe
Schmetterlinge
Jahre wie Tau
So long
Liebe ... was sonst
Bücher 1975-1984
Bücher 1985-1994
Lyrik
Filme
Boston
Kontakt
Gästebuch
Sitemap

Mittlere Reife 1966

Mittlere Reife

 

Es beginnt am Morgen ihres 25. Geburtstages. Dieser Tag wird zum Aufbruch in ein neues abenteuerliches Leben. Eine Laune wegen verliert sie ihre Stellung als Stenotypistin. Sie will endlich ihr Schicksal selbst bestimmen, will teilhaben am Wohlleben einer Gesellschaft, von dem sie bisher nur geträumt hat. Die Stellung als Haus-gehilfin des verwitweten Freiherrn von Brandenstein soll zur Erfüllung dieses Traumes beitragen. Aber sie ist keine Hausgehilfin, die unbemerkt ihre Arbeit tut. Sie ist hübsch, intelligent und begehrenswert. Als sie einen Heirats-antrag ablehnt, macht der 65- jährige Herr von Brandenstein sie durch Adoption zur Baronesse und Alleinerbin eines großen Vermögens. Abgestoßen von den gelegentlichen Zudringlichkeiten des Adoptivvaters sieht sie sich nach einer anderen Tätigkeit um. Ihre Suche nach dem guten Leben bringt sie zu der Familie Witkowski, Besitzer einer Traumvilla mit Park und Swimmingpool und eines Anwesens am Mittelmeer. Ferien an der Côte d´Azur, ein romantisches Liebesabenteuer mit einem malenden Bohemien - das Ziel scheint erreicht, der Traum erfüllt. Doch plötzlich begreift sie die Unehrlichkeit und die Oberflächlichkeit der Menschen ihrer Umgebung, das Streben nach per-sönlichem Vorteil, das hier alle Handlungen bestimmt. Nach ihrem Aus-bruch in die Gesellschaft kehrt sie zurück in ihre Welt, die sie nun selbst zu formen versucht.

 

(c) 2005 - 2011 by Niki Gabel und Riet Stroomer - Keine Veröffentlichung ohne Genehmigung!