Willi Heinrich     Der Autor und sein Werk
Home
Willi-Heinrich-Ecke
Prolog
Vollmacht
über sich
SQR Code
über ihn
Werke
Filme
Boston
Kontakt
Gästebuch
Sitemap

Liebe Leserin und lieber  Leser,

 

die große Lust am Lesen bekam ich mit einem ganz entscheidenden Buch. Es war der Erzählband von Willi Heinrich. Während der neunziger Jahre hatte ich regelmäßig, jedoch auf ungezwungene Weise, mit dem Autor Briefkontakt. Von März 2005 an, bis zu seinem Tode, führten wir darüber hinaus mehrmals wöchentlich, meist am Abend, Telefonate. Willi Heinrich erzählte mir vieles über seine Bücher, dem Krieg und auch Privates. Trotz allem blieben viele Fragen noch ungeklärt. Aufschluß gaben, die mir zugesandten Dokumente (persönliche Briefe, Manuskripte, Verträge, Urteile), die ich nun nach und nach durchgearbeitet habe. Einiges hiervon werde ich noch an anderer Stelle veröffentlichen. Übrigens: Ganz nach seiner Inspiration entstand, wohl wenig mühselig, peu a peu diese Homepage. Zunächst als Homepage des Autors und nach seinem Tode als Fanpage. Gedacht für diejenigen, die ihm und seinen Büchern auch nach all den Jahren die Treue gehalten haben und das sind, was die vielen Emails beweisen, weiß Gott nicht wenige. Meinen Dank an die lieben Helfer: Herrn Hennenmann aus Deutschland, Riet aus den Niederlanden, Jirina aus Spanien, google.de und nicht zu vergessen Howard Gotlieb Archival Research Center, Boston University  - USA. Die jetzige Homepage ist auch als Hommage an den Autor zu verstehen, der in seinen Werken weiterlebt. In einem unserer letzten Gespräche sagte er zu mir: “Lieber Herr Gabel, lesen Sie meine Bücher aufmerksam, unerläßlich zwischen den Zeilen und beachten Sie meine Ironie.” Diesen Satz möchte ich nun an alle weitergeben. Lesen Sie aufmerksam, zwischen den Zeilen und beachten Sie Heinrichs Ironie. Sie werden mehr über den Autor erfahren, als jede detaillierte Biographie hergibt. Somit werden auch noch in Jahrzehnten seine Bücher weiterleben.

 

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen von Herzen

 

Niki Gabel

(c) 2005 - 2011 by Niki Gabel und Riet Stroomer - Keine Veröffentlichung ohne Genehmigung!